Sonntag, 29. Oktober 2017

29.10.17 SG Hopf/Holl/Walb. - VfL Wanfried II 3:0 (0:0)


Eine etwas zu hohe 0:3 (0:0)-Niederlage musste die II. Mannschaft bei der SG Hopfelde/Hollstein/Walburg hinnehmen. Die Partie in Walburg litt unter den katastrophalen Platzbedingungen, so kam kein Spielfluss zustande und es mangelte auch an Tormöglichkeiten. In der 60. Minute vergab Wilhelm Gebhard leichtfertig allein vor dem Tor die mögliche VfL-Führung, wenige Minuten später gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. Eine Viertelstunde vor dem Spielende hatte Lennart Wetzestein Pech mit einem Pfostentreffer. In den letzten Minuten machte der VfL II dann auf, kassierte in den Schlussminuten aber noch zwei Tore zum 0:3-Endstand. Die Gäste hielten kämpferisch gut dagegen, es fehlte aber teilweise an der nötigen Disziplin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen